• Angebote

    Gutshäuser

    Schwelgen Sie in alten Zeiten und entdecken Sie die wunderschönen Gutshäuser Mecklenburgs bei einem privaten Ausflug oder bei unserer Guts- und Herrenhäusertour.

    Sie werden direkt vor dem Grand Hotel abgeholt und gehen mit einem kundigen Reiseführer auf eine interessante und abwechslungsreiche Erlebnistour.

  • Gutshaus und Rosenpark Groß Siemen

    Die erstmalige Erwähnung Gross Siemens im 14. Jahrhundert ist 1346 zu finden. Das jetzige Gutshaus gründet nach einer Wiederrichtung um 1890 mit dem Haupthaus auf dem alten Barockfundament des Vorgängerhauses. Der alte Gutsparks mit seinem bis zu 200 Jahre alten Baumbestand und der weitschweifende Blick in den knapp 30 Hektar großen Landschaftspark bilden mit traumhaften Ausblicken den Rahmen für die Sammlung von 3500 Historischen und Englischen Rosen.

    Zum Gutshaus Groß Siemen
  • Gut Gorow

    Das Gut Gorow gehörte bis etwa 1500 zu den großen Axekowschen Begüterungen und ging erst zu Beginn des 16. Jahrhunderts in den Besitz der Familie von Oertzen über. Um 1530 baute Lippold II. das Gut dann zu einem adligen Wohnhof um und erhob es zum Ritterlehn. Das Hauptgebäude des Wohnhofes stand in etwa auf der Stelle, auf dem das heute noch erhaltene Gutshaus steht und ist immer noch von Überresten des Wallgraben umgeben.

  • Gut Klein Nienhagen

    Klein Nienhagen war ein altes Lehngut der Familie von der Lühe und wurde von Wendisch Mulsow aus verwaltet. Nach mehreren Besitzerwechsel, wurde das Gutshaus 1998 von der Familie Glöe erworben und wird heute als Ferien- und Pferdehof betrieben.

    Zum Gut Klein Nienhagen
  • Gut Hohen Luckow

    Ein besonderer Anziehungspunkt in Hohen Luckow ist die Gutsanlage mit dem im 18. Jahrhundert errichteten Barockschloss, den Wirtschaftsgebäuden und dem Landschaftspark. In den Sommermonaten finden im Rittersaal des Schlosses zahlreiche kulturelle Veranstaltungen statt. Auf besonderen Wunsch nimmt das Standesamt Satow im Schloss auch Trauungen vor.

    Zum Gut Hohen Luckow