• de
    • En
  • Angebote

Grand Hotel Heiligendamm nimmt weiter Fahrt auf

05.08.2014

Ein Jahr nach Übernahme ist das Grand Hotel Heiligendamm auf gutem Kurs.

Ein Jahr nach Übernahme des insolventen Grand Hotel Heiligendamm zieht der neue Besitzer, der Steuerberater und Wirtschaftsprüfer Paul Morzynski, eine positive Bilanz. „Schon zwischen August und Dezember 2013 konnte ein operatives Ergebnis von gut 600.000 Euro erzielt werden.“, sagt Paul Morzynski. Wegen der großen Investitionen etwa für Teppiche, Polstererneuerungen, TV oder WLAN ist im ersten Halbjahr 2014 zwar ein geplantes Minus von bis zu 700.000 Euro entstanden, im gesamten Jahr 2014 werde das Ergebnis aber zwischen 1,0 und 1,2 Millionen Euro liegen. „Das ist besser als erhofft.“, informiert Paul Morzynski. 2014 werde ein Umsatz von 14 Millionen Euro erwartet, 2015 seien 15,5 Millionen geplant. Für das Jahr 2014 soll eine Bettenauslastung von 55 bis 57 Prozent erzielt werden. 2013 lag diese noch bei rund 50 Prozent, eine Steigerung von rund 10 Prozent gegenüber den Vorjahren. Die Steigerungsraten sind unter anderem mit hochwertigen Kulturveranstaltungen und der Ausweitung des Tagungsgeschäfts zu erreichen. Für 2015 ist zudem eine spannende Erweiterung des SPA-Bereichs geplant. So soll beispielsweise der Außenbereich ein Thermalbecken erhalten, der Saunabereich erneuert und Anwendungsräume neu gestaltet werden.