• de
    • En
  • Angebote

Publikumsliebling 2016 in Heiligendamm - Carte blanche für die hmt

18.01.2017

Das sind die Gewinner: Publikumsliebling 2016 der Konzertreihe „Carte blanche für die hmt“ wurde das Ensemble „Die Damen und Herren Kranzler“ mit den Gesangs-und Schauspielstudenten Franziska Hiller, Julia Schuhmacher, Magdalena Huschka und Friederike Kühl, Dennis Kuhfeld, Markus Paul und Ilan Bendahan Bitton. Sie sind als ein junges Ensembles zu erleben, das sich der Musik von Weill, Eisler, Abraham, Heymann und Hollaender sinnlich und mit Leidenschaft annimmt.
„Meine Mutter sagt gern:‚Unverhofft kommt oft,‘ und so wurden wir zu Beginn des jungen Jahres mit dem Publikumspreis überrascht. Wir haben uns wahnsinnig über die Auszeichnung gefreut. Es gibt kaum ein ehrlicheres oder schonungsloseres Urteil als des Publikums. Schließlich sind das die Menschen für die wir auf die Bühne gehen, die Menschen, die wir mit unseren Geschichten verzaubern und verwirren wollen, in neue Welten entführen und aus dem Alltagstrott rütteln möchten. Nicht nur gefällig und schwelgerisch, sondern mit den schmerzhaften, wahrhaftigen Geschichten, die das Leben eben schreibt, damals, heute und auch zukünftig. Das vergangene Jahr 2016 hat uns gezeigt: Die Texte von Brecht, Tucholsky und Kästner sind heutig und alles scheint sich auf eine traurige Art und Weise zu wiederholen. Gegen das Vergessen, für das Mensch-Sein, für das kleine bisschen Glück, dafür singen wir.“ sagt Ensemblemitglied Franziska Hiller.
Die Auszeichnung zum „Carte blanche-Publikumsliebling 2016“ wird begleitet von einem Preisgeld in Höhe von 2.000 Euro, das von der Geldermann Privatsektkellerei und dem Grand Hotel Heiligendamm gestiftet wird. „Mit dem Geld möchten wir in unsere Zukunft investieren. Momentan planen wir den Dreh einen Trailers und die Aufnahme einer CD“, verriet Franziska Hiller. „Wir sind begeistert und gratulieren dem jungen wie herausragenden Gesangs-Ensemble zum Publikumspreis 2016. Das Grand Hotel Heiligendamm bietet der hmt Rostock mit der Konzertreihe „Carte blanche für die hmt“ ein vielversprechendes Podium,“ äußerte sich Dr. Susanne Winnacker, Rektorin der Hochschule für Musik und Theater Rostock.

Die Damen und Herrn Kranzler
Das Ensemble hat sich im Jahr 2014 gemeinsam mit dem Pianisten Robin Portune an der Hochschule für Musik und Theater Rostock gegründet und für ein Friedrich Hollaender-Projekt zusammen gefunden. Sein Debüt mit dem Chanson-Programm „Von hysterischen Ziegen und anderen Nachtgespenstern“ im Rahmen des Festivals „Junge Künstler Bayreuth“ war ein voller Erfolg. Für die weitere Arbeit der Kranzlers wurde der Pianist Ilan Bendahan Bitton, Klavierstudent der hmt, gewonnen. Für das Ensemble war und ist das Berlin der Zwanzigerjahre die große Inspiration und ein unschätzbarer Fundus an Liedern und Geschichten: Die Damen und Herren Kranzler nehmen Sie mit auf einen Streifzug durch die Hinterhöfe und Cafés des Berlins der Zwanzigerjahre. Mit den Liedern und Chansons von Hollaender, Heymann und Weill singen sie von den Träumen und Sehnsüchten, den großen und kleinen zwischenmenschlichen Geschichten. Die Damen und Herren Kranzler schütteln den Staub von Paillettenkleidern und Federboas und wagen den Blick unter die Glitzerschicht, in die Abgründe einer wilden Umbruchszeit.

„Carte blanche für die hmt"
Was vor einigen Jahren eine vage Idee war, ist nun zu einer festen Veranstaltungsreihe des Hotels geworden. Die Konzertreihe entstand  2013 in Kooperation zwischen der Hochschule für Musik und Theater Rostock (hmt Rostock) und dem Grand Hotel Heiligendamm. An zehn Gastspielabenden präsentieren Studierende der hmt Rostock aus den künstlerischen Bereichen Musik und Schauspiel, jeden dritten Donnerstag im Monat, ihr Können im Grand Hotel Heiligendamm. Sie laden ihr Publikum ein, die Welt der Musik und des Schauspiels neu zu entdecken. Der Publikumspreis wurde 2014 erstmals vergeben und ging an die Percussion Community Rostock und im Jahr darauf an das Nonett der hmt Rostock. Gäste dieser außergewöhnlichen Konzertreihe wählen jährlich ihren Favoriten bewerten damit die künstlerische Darbietung aus der Sicht des Kulturliebhabers.„Wir sind gespannt auf die Konzerte 2017, denn für die jungen Künstler ist die Bühnen-und Konzerterfahrung vor Publikum von großer Bedeutung. Und dass unsere Titelbildhelden 2017 zugleich auch unser Publikumsliebling 2016 sind, freut uns für das Ensemble und die Reihe gleichermaßen,“ sagt Susan Franke, Kulturdirektorin des Hotels.

Weitere Konzerte der Reihe „Carte blanche für die hmt“ finden am 16. Februar, 16. März, 20. April, 18. Mai, 15. Juni, 21. September, 19. Oktober, 16. November und 21. Dezember 2017 statt. Und auch 2017 soll ein Publikumsliebling am Ende des Jahres ausgewählt werden und speziell dafür bietet das Hotel eine Jahreskarte für alle 10 Abende an.

Carte blanche-Jahreskarte 2017
Die Jahreskarte kostet EUR 90, statt EUR 120 für die Einzelveranstaltungen. Sie bekommen vor jedem Konzert ein Glas Sekt "Carte Blanche" von unserem Partner Geldermann Privatsektkellerei.

Foto:  Die Damen und Herren Kranzler bei der Preisverleihung im Ballsaal des Grand Hotel Heiligendamm
Kontakt: Dorit Wehmeyer, Tel.: +49 38203 740-7603, dorit.wehmeyer@grandhotel-heiligendamm.de