• de
    • En
  • Angebote

Buchempfehlungen

Unser Büchertipp für Erwachsene

"Das Feld" – Robert Seethaler

Was bleibt von einem Leben? Eine Geschichte oder die Erinnerung an einen Moment, an ein be-stimmtes Gefühl? Nach „Ein ganzes Leben" ein weiterer Bestseller von Robert Seethaler.  
 Wenn die Toten auf ihr Leben zurückblicken könnten, wovon würden sie erzählen? Einer wurde geboren, verfiel dem Glücksspiel und starb. Ein anderer hat nun endlich verstanden, in welchem Moment sich sein Leben entschied. Eine erinnert sich daran, dass ihr Mann ein Leben lang ihre Hand in seiner gehalten hat. Eine andere hatte siebenundsechzig Männer, doch nur einen hat sie geliebt. Und einer dachte: Man müsste mal raus hier. Doch dann blieb er. In Robert Seethalers neuem Roman geht es um das, was sich nicht fassen lässt. Es ist ein Buch der Menschenleben, jedes ganz anders, jedes mit anderen verbunden. Sie fügen sich zum Roman einer kleinen Stadt und zu einem Bild menschlicher Koexistenz.  

Über den Autor:  Robert Seethaler, geboren 1966 in Wien, ist ein vielfach ausgezeichneter Schriftsteller und Drehbuchautor. Seine Romane "Der Trafikant" (2012) und " Ein ganzes Leben" (2014) wurden zu großen internationalen Publikumserfolgen. 2018 ist sein neuer Roman " Das Feld" erschienen. Robert Seethaler lebt in Wien und Berlin.

Hanser Berlin Verlag


Unser Büchertipp für Jugendliche

"Gehst du Goethe" – Michael Sommer

Kein Plan von Literatur? Dann ab zum Speed-Dating mit Deutschlands VIPs der Klassik-Szene! Dass es sich bei Goethe's Faust nicht um seine rechte Hand handelt oder Hoffmanns Sandmann so gar nicht kinderfreundlich ist, enthüllt Sommer's Weltliteratur to go! Große Klassiker im Nu kapie-ren? Endlich mitreden können bei der Gretchenfrage oder verstehen, was es mit diesem mysteriö-sen Pudel auf sich hat? Dann bist du bei »Gehst du Goethe« genau richtig! Theaterdramaturg Mi-chael Sommer inszeniert große Klassiker auf kleiner Bühne: die Hauptdarsteller? Playmobil-Figuren! Von Kafkas »Verwandlung« bis hin zu Schillers »Kabale und Liebe« ist alles dabei, was das Herz eines jeden Literatur-Wannabes höher schlagen lässt! Deutsche Literatur clever und wit-zig zusammengefasst, so dass jeder den Plot parat hat und beim nächsten Smalltalk, Dating, Stammtisch, im Klassenzimmer oder Hörsaal glänzen kann!Mit vielen exklusiven Abbildungen der Playmobil-Szenen aus Michael Sommers YouTube-Kanal »Sommers Weltliteratur to go«, der im Juni 2018 mit dem Grimme-Online-Award in der Kategorie Kultur und Unterhaltung ausgezeichnet wurde.

Über den Autor:  Michael Sommer (*1976 in Kassel) stammt aus Nordhessen. Eine glückliche Kindheit mit viel frischer Luft und die natürliche Skepsis der Nordhessen gegenüber allem Unbe-kannten ließ in ihm ein Interesse an Kunst, insbesondere an Theater und Literatur wachsen. Para-doxerweise. Er studierte englische und deutsche Literatur in Freiburg und Oxford, wo er seine aka-demischen Bemühungen mit einem Master of Philosophy in »European Literature« krönte. Er be-gann seine Theaterlaufbahn in Berlin und arbeitete ab 2003 elf Jahre lang am Ulmer Theater, als Regieassistent, Regisseur, Autor, Übersetzer und Dramaturg. Neben seiner Theaterarbeit begann Michael Sommer im Januar 2015 den YouTube-Kanal SOMMERS WELTLITERATUR TO GO und stellt seitdem wöchentlich ein Werk der Weltliteratur in zehn Minuten und dargestellt durch sein mittler-weile ziemlich großes Playmobil-Ensemble vor. Mittlerweile wurden seine Videos über 7 Millionen mal geklickt und über 60.000 Abonnenten interessieren sich für die frisch panierten alten Schin-ken, die Sommer jede Woche durch den Fleischwolf dreht.

Fischer Verlag


Unser Büchertipp für Kinder

"Alexander von Humboldt oder Die Sehnsucht nach der Ferne" – Volker Mehnert

"Ich hatte seit meiner ersten Jugend den glühenden Wunsch nach einer Reise in entfernte Länder." Reiselust, unstillbarer Wissensdurst - und eine Energie, die für zwei Leben gereicht hätte: Alexan-der von Humboldt war der größte Reisende und berühmteste Wissenschaftler seiner Zeit. Der "wahre Entdecker Amerikas" kletterte auf die höchsten Vulkane, befuhr unbekannte Flüsse, erkun-dete Flora und Fauna exotischer Länder, beflügelte Zeitgenossen wie Goethe und Darwin und stand im Austausch mit dem amerikanischen Präsidenten Thomas Jefferson und dem Freiheitskämpfer Simón Bolívar. Dieses wundervoll illustrierte Buch macht uns zu Humboldts Reisegefährten und lässt uns mit ihm staunen über das Netzwerk des Lebens.

Über den Autor und Illustratorin:   
Volker Mehnert, geb. 1951, hat viele Jahre als freiberuflicher Journalist, Reiseschriftsteller und Buchautor in Lateinamerika, Osteuropa und den USA gelebt und ist dort schon früh auf den Spuren Alexander von Humboldts gereist.

Claudia Lieb, geb. 1976, hat Kommunikationsdesign in Münster und Hamburg studiert und arbei-tet seitdem in einer Münchner Ateliergemeinschaft als Illustratorin und Grafikerin. Für Die wunder-baren Reisen des Marco Polo wurde die Künstlerin mehrfach ausgezeichnet. 

Gerstenberg Verlag