Grandhotel Heiligendamm - Exklusive Suiten

Genießen Sie das Besondere in Heiligendamm - exklusive Suiten

Unsere ganz besonderen Suiten, sowohl die mit Blick zur Seeseite als auch die mit Blick zur Landseite, sind ausgestattet mit einem Salon, King-Size Bett, Marmor-Bad mit Fußbodenheizung, Dusche, Badewanne, WC, und einer hochwertigen Bad-Ausstattung. Wählen Sie neben unserer beliebten weißen Turmsuite zwischen Suiten mit Blick zur Land- oder Seeseite aus.

Bitte wählen Sie Ihre exklusive Suite

Exklusive Orangerie Suite

Unsere Orangerie Apartments im Maisonetten Stil auf zwei Etagen verfügen über 2 Schlafräume, 2 edle Marmor-Bäder und 1 gemeinsamen Wohnbereich inklusive kleiner Pantry-Küche mit Esstisch sowie einer Sofa Ecke, zwei Terrassen und kostenfreiem WLAN. Auf Wunsch lassen sich zwei unserer Orangerie-Suiten miteinander verbinden. Bitte nehmen Sie diesbezüglich persönlichen Kontakt mit uns auf.

Exklusive Strandsuite

In keiner anderen Suite sind Sie der Ostsee näher. Das Schauspiel von Sonnenauf- und Sonnenuntergängen über dem Meer wird Sie verzaubern. Unsere imposanten Strandsuiten mit unvergesslichem Blick auf die Ostsee verfügen über einen separaten Salon und sind ausgestattet mit einem kuscheligen Doppelbett, edlem Marmor-Bad mit hochwertiger Ausstattung, kostenfreiem WLAN sowie einem Schreibtisch mit großer Arbeitsfläche und einer bequemen Couch. Unsere Strandsuiten mit Blick zur Seeseite befinden sich im Haus Mecklenburg.

Exklusive Turmsuite

Unsere einzigartige exklusive Turmsuite mit absolut spektakulärem Ausblick auf die Ostsee erstreckt sich über zwei Etagen und verfügt über ein vollständig weißes Interior. Eine eigene Sonnenterrasse sowie das Schlafzimmer mit traumhaftem Himmelbett sind einzigartig und perfekt für Romantiker. Die Suite ist ausgestattet mit einem Himmelbett, edlem Marmor-Bad mit hochwertiger Ausstattung, kostenfreiem WLAN sowie einem Schreibtisch mit großer Arbeitsfläche und einer bequemen Couch. Unsere Weiße Turmsuite bietet einen Blick in alle Himmelsrichtungen und befindet sich im Turm des Hauses Mecklenburg.